Schreibtischstuhl

Die sitzende Gesellschaft

Der menschliche Körper hat im Laufe von 5 Millionen Jahren etliche Entwicklungen durchlebt. Einst ständig auf den Beinen, um auf der Jagd Essen erlegen zu können, wird heute keine große Bewegung zur Nahrungsbeschaffung mehr verlangt. Körperliche Anstrengungen sind in den meisten Berufen nicht mehr nötig, jedoch ist dies nicht zum Vorteil der Menschheit. Aus diesem Grund  müssen Orthopäden auch nicht über einen Mangel an Patienten klagen.

Dienstleistungen, die Industrialisierung und eine Gesellschaft, die den ganzen Tag vor einem Computer verbringt, muten ihrem Bewegungsapparat nur noch eine verhängnisvoll einseitige Bewegung zu. Stundenlang in der gleichen Haltung zu verharren, kann erhebliche gesundheitliche Schäden hervor rufen. Sport als Ausgleich wird von den wenigsten Menschen noch in Anspruch genommen, da nach einem Arbeitsalltag die Lust und oft auch die Zeit fehlt. Dagegen wird jedoch über viele Stunden des Tages hinweg gesessen. Im Auto, bei einem Kinoabend, in lustiger Runde bei einem Glas Bier und sogar Zuhause auf der Couch. Der menschliche Körper ist dafür nicht ausgelegt. Eine erschlaffte Muskulatur sowie Verspannungen bereiten langfristig gesehen nur Schmerz. Könnten die Bandscheiben sprechen, müsste man sich auf eine gehörige Standpauke einstellen.

Würde man das Sitzen als Sport bezeichnen, könnte mit Fug und Recht behauptet werden, er sei die Nummer Eins im Volkssport. Bei der Arbeit und in der Freizeit zu sitzen, ist mittlerweile eine gefährliche Normalität für die Menschheit geworden. Die Freizeitgestaltung kann der Gesundheit zuliebe geändert werden, jedoch das Sitzen am Arbeitsplatz ist gegeben. Hier stellt sich nun die Frage, wie kann mit dieser Situation am wenigsten Schaden angerichtet werden.

Den Arbeitsplatz optimieren

Stellt man nun fest, das eine sitzende Tätigkeit schon Schäden durch eine einseitige Belastung hervor gerufen hat, kann noch viel Schlimmes verhindert werden. Die Sitzhaltung muss in solch einem Fall unbedingt geändert werden. Hier muss ein optimales Sitzen für die Zukunft abgesichert werden, um nicht einen Großteil der knappen Freizeit bei einem Orthopäden oder der Krankengymnastik verbringen zu müssen.

Ideal ist natürlich, wenn solche Schäden erst gar nicht entstehen können. Mit einem optimalen Sitzplatz bei der Arbeit, kann den Schmerzen und Haltungsschäden entgegen gewirkt werden. Hier liegt die Lösung für einen schmerzfreien Arbeitstag. Besonders Arbeitgeber stehen eigentlich moralisch in der Pflicht, den Angestellten ein gesundes Sitzen zu ermöglichen. Langfristig ist dies auch für den Arbeitgeber eine Sicherheit bezüglich der Krankmeldungen. Ein Großteil von Ausfällen der Arbeitskräfte berufen sich auf Erkrankungen, die durch Haltungsschäden entstanden.

Schäden vermeiden

Die Lösung liegt in der Ergonomie. Ein ergonomisches Sitzen ist die richtige Voraussetzung um gesund durch den Arbeitsalltag zu kommen. Bei einem guten Arbeitsstuhl ist der Oberkörper in Bewegung. Unterstützt wird dies durch eine dynamische Rückenlehne. Ein rechter Winkel bei der Sitzposition verhindert Fehlhaltungen, denn falsche Beanspruchungen entfallen. Rücken, Schultern, Arme und Beine geraten so in keine falsche Stellung.

Auch als Eltern ist man in der Pflicht, auf die Sitzhaltung bei den Kindern zu achten. Viele Stunden in der Schule, sitzen diese schon nicht unter den nötigen Voraussetzungen. Nicht ohne Grund nehmen bei den Schülern aller Altersklassen die Haltungsschäden immer mehr zu. Zuhause kann mit einem guten Arbeitsstuhl viel erreicht werden. Verantwortungsbewusst, muss für eine optimale Sitzgelegenheit gesorgt werden.

Wo zu finden?

Gerne stellen wir Ihnen hier nun genügend Informationen zur Verfügung. Wir möchten Sie bei Ihren Entscheidung unterstützen, damit Sie die richtige Wahl für ihre Ansprüche treffen können. Die Bezugsquellen erhalten Sie auf diesen Seiten, da wir Ihnen einen problemlosen Kauf ermöglichen wollen. Unser Anliegen ist, mit den richtigen Informationen ein Mehr an Gesundheit für Sie zu schaffen. Ihr Sitzen liegt uns am Herzen!